Linienverfolgung mit CNY 70

Linienverfolgung mit CNY 70

Mit dem hier gezeigten Reflexkoppler CNY 70 lässt sich leicht eine Sensorik zur
Linienverfolgung realisieren..
Dafür habe ich 3 Sensoren nebeneinander auf einer Lochstreifenplatine verlötet.


Für den Einsatz bei 5V- werden nur noch 2 zusätzliche Widerstände benötigt.Der Ausgang jedes Reflexkoppler muß an einem Analogeingang des Atmega
angeschlossen werden.  A0 – A7 können verwendet werden.
Es wurde eine Lochstreifenplatine 8cm X 2,5cm mit 8 Streifen verwendet.
Der Abstand der Sensoren zum Untergrund sollte zwischen 5 und 8 mm liegen.
Sonst liefern die Reflexkoppler keine vernünftigen Werte.
Ich habe bei einem Abstand von ca. 6mm, siehe Bilder, folgende Werte ermittelt:
Schwarzer Untergrund >850
Weisser Untergrund <400
Mittig über Weiss/Schwarz ~500.
Wobei ich bei den 3 von mir Verwendeten CNY Unterschiede von bis zu 25%
festgestellt habe.
Man sollte also jeden einzelnen Reflexkoppler überprüfen.
Entweder kauft man gleich ein paar mehr und sucht sich dann 3 gleiche zusammen,
oder man passt die Software entsprechend an.

Achtung !!! Unbedingt das Bild CNY- Pinout beachten !!!! Collektor und Emitter
vom Phototransistor gegenüber Schaltplan verdreht !!
Damit nich nicht genug . Es soll noch welche von einem anderen Hersteller
geben, da liegt der Transistor anders herum. Die hier benutzten sind von Yashia.

Viel Spaß

Roland

Die Robotik Seite